Veranstaltungen

Workshop "Kulinarische Medizin" am 13.5.2020 abgesagt | München

Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich des Coronaviruses SARS-CoV-2 muss der Workshop am 13.05.20 leider abgesagt werden. Den neuen Termin werden wir Ihnen baldmöglichst auf unserer Webseite bekanntgeben.

Bei dem neuen Workshop "Kulinarische Medizin" gewinnen Ärztinnen und Ärzte Einblicke, wie sie ernährungstherapeutische Konzepte direkt an ihre Patientinnen und Patienten weitergeben können. Durch die Kombination von neuesten Erkenntnisse aus der Ernährungsmedizin und Kochpraxis erhalten die Teilnehmer konkrete Hinweise und ein Methoden-Kit zur Umsetzung in den beruflichen Alltag, welche im Workshop gleich ausprobiert werden können. Der Workshop ist mit 5 Fortbildungspunkten bei der BLÄK zertifiziert.

Weitere allgemeine Informationen zum Workshop erhalten Sie hier.

(Foto: Strobawe, Kl. r. d. Isar, TU München)

Save the new Date: Nächstes Update Ernährungsmedizin am 15./16. Oktober 2021

Aufgrund der unsicheren COVID-19-Situation, die ganz Deutschland auch noch weiter beschäftigen wird, haben wir frühzeitig entschieden, das Update Ernährungsmedizin im Oktober 2020 nicht auszurichten. Wir hoffen, dass Ihnen diese frühzeitige Absage für Ihre Planungen entgegenkommt.

Save the new Date: Nächstes Update Ernährungsmedizin am 15./16. Oktober 2021

Wissenschaftliche Kongresse und sonstige Veranstaltungen

Veranstaltungen 2020

Im Folgenden sind einige fachrelevante Veranstaltungen aufgeführt, an denen die Mitarbeiter der Ernährungsmedizin z.T. ihre Ergebnisse vorstellen.

 06.02.2020 | Augsburg | Status: stattgefunden

 01.04.2020 | Düsseldorf | Status: verschoben auf 20201 (Information abgerufen am 19.05.20)
 04.06.2020 | Hannover | Status: verschoben auf 20201 (Information abgerufen am 19.05.20)
 09.09.2020 | Berlin | Status: verschoben auf 20201 (Information abgerufen am 19.05.20)


Rückblick Update Ernährungsmedizin 2019

In Zusammenarbeit mit der ZIEL-TUM Akademie findet einmal im Jahr das Update Ernährungsmedizin im Klinikum rechts der Isar statt. Diese Fortbildungsveranstaltung von etwa 350 Multiplikatoren (vor allem Ernährungsfachkräfte und Ärztinnen/Ärzte) leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung von Ernährungstherapie und Prävention. Dies ist von besonderer Bedeutung, da die Ernährungsmedizin bisher nicht als Pflichtfach für Medizinstudenten verankert ist.

Auch bei unserem "Jubiläums-Update" am 18./19.10.19, das nun schon seit 10 Jahren eine Plattform zwischen Wissenschaft, Industrie und Multiplikatoren darstellt, konnte ein bunter Strauß aktueller Themen aus Wissenschaft und Praxis mit exzellenten Referenteninnen und Referenten präsentiert werden. Beim Presseworkshop stand unter anderem die vielbeachtete EFFORT-Studie im Fokus, die das Management von Mangelernährung in der Klinik hoffentlich maßgeblich beeinflussen wird. Von besonderer klinischer Relevanz ist auch die Bedeutung der Steuerung des Darms durch das Nervensystem, die den zweiten Schwerpunkt des Workshops darstellte. Des Weiteren wurde über den neuen Leitfaden für Ernährungstherapie in Klinik und Praxis informiert, an dem sieben Fachgesellschaften und Verbände gemeinsam mitgewirkt haben. Im Dezember 2019 soll er der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Besucher der Veranstaltung waren sich einig, dass das Update Ernährungsmedizin eine prima Gelegenheit bietet, sich über aktuelle Themen der Ernährungsprävention und Therapie zu informieren und sich mit Kolleg(inn)en zu vernetzen.

Das nächste Update Ernährungsmedizin findet vom 23.-24. Oktober 2020 statt.

Informationen zum vorläufigen Programm erhalten Sie im Frühjahr 2020.


Rückblick: Seminar „Adipositas und Gewichtsreduktion aktuell beleuchtet | 28./29.02.2020 | München

Am 28./29.Februar 2020 fand das  Seminar „Adipositas und Gewichtsreduktion aktuell beleuchtet: Ernährung Mythen und Trends" in Zusammenarbeit mit dem BerufsVerband Oecotrophologie e.V. am Institut für Ernährungsmedizin am Else Kröner-Fresenius-Zentrum an der TU München statt. Das Seminar leitete Frau Dr. Holzapfel.

Bedingt durch die hohe Prävalenz von Übergewicht und Adipositas findet sich ein facettenreiches Angebot an Gewichtsreduktionsansätzen. Dieses ist jedoch nicht nur für Betroffene, sondern auch für Experten relativ  intransparent. Um Gewichtsreduktionskonzepte bewerten zu können, ist es zunächst von Bedeutung, die wissenschaftliche Studienlage zu kennen und einordnen zu können. Daher stand bei diesem Seminar die evidenzbasierte Darstellung von Präventions- und Therapieansätzen im Fokus, wobei  der  Lebensstilansatz besonders diskutiert wurde. Bei der zweitägigen Veranstaltung konnten unterschiedliche Ernährungskonzepte und Gewichtsreduktionsmethoden vorgestellt werden. Die Teilnehmer*innen hatten genügend Zeit ihre Fragen hinsichtlich verschiedener Reduktionsdiäten in Gruppenarbeit und im Plenum zu klären und zu "networken".

Ernährungsmedizinischer Gesprächskreis

In regelmäßigen Abständen findet der ernährungsmedizinische Gesprächskreis statt. Ziel ist der Erfahrungsaustausch zwischen ernährungsmedizinisch interessierten Kolleginnen und Kollegen. Auf dem Programm stehen dabei Fortbildungsreferate zu einem aktuellen Thema, die Vorstellung von Fällen oder Konzepten sowie die Diskussion berufspolitischer Anliegen.

Veranstalter ist das Institut für Ernährungsmedizin der Technischen Universität München. Veranstaltungsort ist der Hörsaal R020 im Erdgeschoss des Campus D, Georg-Brauchle-Ring 62, 80992 München. 

Rückblick "Ernährungsmedizinischer Gesprächskreis" finden Sie hier.


prevenTUM

Das EKFZ für Ernährungsmedizin veranstaltet gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin die Fortbildungsreihe "prevenTUM - Excellence in Prevention". Diese richtet sich an Interressierte aller Fachrichtungen und vor allem an niedergelassene Ärzte und findet in regelmäßigen Abständen im Pavillon des Klinikums rechts der Isar statt.