25.01.2021 10:45 Alter: 265 days

Prof. Hauner nimmt Stellung in "Vegetarisch Essen", sonntags - TV fürs Leben des ZDF | 24.01.2021 | PR

(Foto: Shutterbug 75 auf pixabay)

Prof. Hauner, Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin, kritisiert in der Sendung einerseits eine stark fleischlastige Ernährung, da Krankheiten wie Darmkrebs, Diabetes und Arthrose durch hohen Fleischkonsum mitbedingt werden.

Andererseits ist die Verweigerung von wichtigen Nährstoffen für ihn nicht ganz nachvollziehbar. Prof. Hauner weist darauf hin, dass es Veganern und Vegetariern häufig schwerfällt, sich gut mit B-Vitaminen zu versorgen. Vitamin B12 zu supplementieren - also zusätzlich einzunehmen, um Mangelernährung zu vermeiden - wird jedoch häufig von sich vegan oder vegetarisch ernährenden  Schwangeren und anderen Personen abgelehnt. Hier steht oft eine Ideologie im Vordergrund, die man nicht mit rationalen Argumenten beseitigen kann, bedauert der Ernährungsmediziner.

Er plädiert grundsätzlich zum Maßhalten. Prof. Hauner sieht darin nicht nur eine Riesenchance für die Gesundheit der Menschen. Ernährung, Tierhaltung und Landwirtschaft müssten besser zusammengebracht werden. Eine gesündere Kost mit weniger Fleisch wäre letztendlich eine gute Voraussetzung, dass sich die Erde erholen kann und wir gemeinsam noch eine gute Zukunft haben.

Die Sendung kann hier abgerufen werden. Der Beitrag von Prof. Hauner ist ab etwa der elften Minute zu sehen.