Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Diätassistenten/in

Wir suchen zum 01.09.2018 in Vollzeit eine(n) Diätassistenten/in

Über uns

Das ZIEL - Institute for Food & Health ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Universität München mit Sitz in Freising-Weihenstephan. Der dort angesiedelte Lehrstuhl für Ernährungsmedizin beschäftigt sich mit dem Einfluss von Ernährung auf die Entstehung chronischer Erkrankungen und bietet Ernährungsinformation und Ernährungstherapie an.

Anforderungen

  • abgeschlossene Ausbildung zur Diätassistentin / zum Diätassistenten
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Fachkompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Patientenorientierung und hohe soziale Kompetenz

Aufgaben

  • Beratung von PatientenInnen mit ernährungsbedingten Erkrankungen
  • Vorträge vor Laien
  • Durchführung von Adipositasprogrammen / Kochkursen
  • Ausarbeitung von krankheitsbezogenen Ernährungsempfehlungen
  • Mitarbeit an Ernährungsstudien

Wir bieten

  • ŸEine attraktive, vielschichtige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • ŸArbeiten in einem interdisziplinären Team
  • ŸVergütung nach TV-L

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Dienstort ist das Institut für Ernährungsmedizin am Georg-Brauchle-Ring 62, 80992 München.

Bewerbung

Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an; Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher  Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Ihre Bewerbung richten Sie gerne auch in elektronischer Form bis zum 31.07.2018 an: katharina.hoja@tum.de

Es wird darauf hingewiesen, dass Kosten für Vorstellungsgespräche grundsätzlich nicht übernommen werden können.

Technische Universität München
ZIEL- Institute for Food & Health
Abteilung Medizin
Prof. Dr. med. Hans Hauner
Gregor-Mendel-Str. 2
85354 Freising

Tel. +49 89 289 249 21

www.em.tum.de

www.tum.de

Doktorand(in)

Wir suchen für unser Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Doktorand(in) im Fachbereich Neurowissenschaft, Ernährungswissenschaft, Psychologie oder Biologie zum Thema „Einfluss von Erwartungen auf die sensorische Wahrnehmung und die Lebensmittelauswahl“

Über uns

An der Technischen Universität München, ZIEL – Institute for Food & Health, steht am Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin (Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Hans Hauner) in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung in Freising (Prof. Dr. Jessica Freiherr) eine Doktorandenstelle für drei Jahre zur Verfügung.

Anforderung

Wir suchen eine(n) Absolventen(in) mit Erfahrung und guten experimentellen Fähigkeiten im Fachbereich Neurowissenschaft, Ernährungswissenschaft, Psychologie oder Biologie, der/die motiviert, engagiert und teamfähig ist.

Aufgaben

Im Rahmen Ihrer Dissertation auf dem Gebiet „Einfluss von Erwartungen auf die sensorische Wahrnehmung und die Lebensmittelauswahl“ wird die sensorische Wahrnehmung von Lebensmitteln, aber auch psychophysiologische Reaktionen auf Lebensmittel, sowie die zugrunde liegende neuronale Verarbeitung am Menschen untersucht. Im Vordergrund stehen Verhaltensstudien sowie funktionelle magnetresonanztomographische (fMRT) Experimente. Ihre praktischen Tätigkeiten umfassen die Planung und Durchführung der Experimente, die Kooperation mit Industriepartnern, die statistische Auswertung der Daten (SPSS, Matlab und SPM), sowie deren Präsentation.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Neurowissenschaft, Ernährungswissenschaften, Psychologie, Biologie, oder einer vergleichbaren Disziplin.

Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und ein großes Interesse, neue Forschungsfelder zu erschließen. Darüber hinaus sollten Sie die Fähigkeit besitzen, sich schnell in neue Problemstellungen einzuarbeiten. Ihre Kommunikationsfähigkeit ermöglicht Ihnen die Arbeit im Projektteam. Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft runden Ihr Profil ab.

Gute englische und deutsche Sprachkenntnisse sind Voraussetzung. Es wird erwartet, dass die Ergebnisse in wissenschaftlich relevanten peer-reviewed Journalen publiziert werden.

Wir bieten

  • Ÿ  Die Vergütung erfolgt nach TV-L, die Stelle ist auf drei Jahre befristet
  • Ÿ  Wir bieten eine attraktive Tätigkeit an einem hochrangigen Standort mit modernster Laborausstattung und MRT-Scannern und fruchtbarer wissenschaftlicher Atmosphäre

Bewerbung

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Ihre Bewerbung (in Deutsch oder Englisch) inkl. den Namen von zwei Referenzen richten Sie bitte bis 23.05. bevorzugt in elektronischer Form an jessica.freiherr@ivv.fraunhofer.de.

Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin der TU München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan,  ZIEL - Institute for Food & Health, Prof. Dr. Hans Hauner

Fraunhofer IVV Freising, Analytische Sensorik, Prof. Dr. Jessica Freiherr

Naturwissenschaftliche Doktoranden/innen

Das Institut für Ernährungsmedizin (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Hans Hauner) des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München sucht zum nächstmöglichen Termin

mehrere naturwissenschaftliche Doktoranden/innen

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Ernährungscluster enable besteht die Möglichkeit als naturwissenschaftliche/r Doktorand/in mitzuarbeiten.

Am Institut für Ernährungsmedizin werden im Rahmen des oben genannten Clusters Projekte durchgeführt, in denen Gen-Ernährungs-Interaktionen untersucht werden. Im Fokus steht eine klinische Studie, in welcher individuelle Stoffwechselantworten auf Mahlzeitentests als Determinanten und Prädiktoren für eine Gewichtsreduktion und -erhaltung untersucht werden. Nach der Gewichtsreduktionsphase erfolgt die Gewichtserhaltung durch unterschiedliche Kostformen und eHealth-Ansätze, die im Rahmen der Studie verglichen werden. Ziel ist es, unter Einbeziehung von genetischen Faktoren sowie „omics“-Daten Hinweise für personalisierte Ernährungsempfehlungen zu generieren.

Wir suchen Doktoranden/innen mit einer gewissenhaften und selbständigen Arbeitsweise, die durch hohes wissenschaftliches Interesse und viel Engagement abgerundet wird. Erfahrungen in klinischen Studien sind von Vorteil. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, eine hohe Affinität zu neuen Technologien sowie Organisationsgeschick sind Voraussetzung.

Die Arbeiten werden am Institut für Ernährungsmedizin, Standort Georg-Brauchle-Ring, in München durchgeführt. Wir bieten ein abwechslungsreiches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem multiprofessionellen und interdisziplinären Team mit der Möglichkeit der Teilnahme an regelmäßiger interner und externer Fortbildung. Zudem werden unsere Doktoranden/innen durch die Graduate School der Technischen Universität München begleitet.

Gesucht werden vor allem Absolventen/innen der Ernährungswissenschaft oder Oecotrophologie.

Für Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte per eMail an:

Dr. Christina Holzapfel
Institut für Ernährungsmedizin

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Georg-Brauchle-Ring 62
80992 München

eMail: christina.holzapfel@tum.de
Telefon: 089 / 289 249 23

Es wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für ein evtl. Vorstellungsgespräch grundsätzlich nicht übernommen werden können.

Eine/n Studienärztin/-arzt in Teilzeit

Das Institut für Ernährungsmedizin (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Hans Hauner) des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München sucht zum nächstmöglichen Termin

eine/n Studienärztin/-arzt in Teilzeit

Das Institut für Ernährungsmedizin betreibt ein Studienzentrum für Humanstudien. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Ernährungscluster enable sowie weiterer Fördermaßnahmen werden Humanstudien durchgeführt. Im Fokus steht eine klinische Studie, in welcher individuelle Stoffwechselantworten auf Mahlzeitentests als Determinanten und Prädiktoren für eine Gewichtsreduktion und -erhaltung untersucht werden. Zudem werden Studien zu Ernährungsassoziierten Themen wie Energiestoffwechsel und Diabetes mellitus Typ 2 durchgeführt.

Wir bieten ein abwechslungsreiches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem multiprofessionellen Team mit der Möglichkeit der Teilnahme an regelmäßiger interner und externer Fortbildung in der Ernährungsmedizin.

Gesucht wird ein/e ärztliche/r Kollege/in mit allgemeinmedizinischen oder internistischen Vorkenntnissen und klar erkennbarem Interesse an Forschung und Lehre. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, eine hohe Affinität zur Ernährungsmedizin sowie Organisationsgeschick sind Voraussetzung.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte per eMail an:

Dr. Christina Holzapfel
Institut für Ernährungsmedizin

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Georg-Brauchle-Ring 62
80992 München

eMail: christina.holzapfel@tum.de
Telefon: 089 / 289 249 23

Es wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für ein evtl. Vorstellungsgespräch grundsätzlich nicht übernommen werden können.

Sonstiges

Das Institut für Ernährungsmedizin sucht über die ausgeschriebenen Stellen hinaus stets MitarbeiterInnen mit Interesse an der Ernährungsmedizin.

Sie dürfen gerne eine Initiativbewerbung an uns schicken.