Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Lebenslauf Prof. Dr. med. Hans Hauner

Ausbildung:
1975 - 1981 Studium der Humanmedizin an der Universität Regensburg und der TU München
1981 Ärztliche Approbation
1978 - 1980 Promotionsarbeit am Institut für Diabetesforschung des Städtischen Krankenhauses München-Schwabing
1982 Promotion zum Dr. med. an der Ludwigs-Maximilians-Universität München
Berufliche Laufbahn:
1982 – 1983 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Biochemie, Mikrobiologie und Genetik der Universität Regensburg
1984 – 1989 Internistische Facharztausbildung an der Abteilung Innere Medizin I der Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universität Ulm
1989 Ernennung zum Oberarzt an der Klinischen Abteilung des Diabetes-Forschungsinstituts an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1990 Habilitation für das Fach Innere Medizin an der Universität Ulm
1991 Anerkennung der Schwerpunktsbezeichnung Endokrinologie durch die Ärztekammer Nordrhein
1995 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1997 Ernennung zum leitenden Oberarzt und Stellvertreter des Ärztlichen Direktors
2003 Aufnahme in die Deutsche Akademie für Naturforscher Leopoldina
2003 – present Ordinarius für Ernährungsmedizin an der TU München und Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin

Forschungsschwerpunkte:

Biologie und sekretorische Funktion des humanen Fettgewebes, funktionelle Charakterisierung von diabetes- und adipositasrelevanten SNPs in vitro und in vivo, Ernährung in der Schwangerschaft und fötale Programmierung, Prävention und Therapie von Adipositas/Typ 2 Diabetes, Sekundärprävention des Mammakarzinoms, personalisierte Ernährung

Lehre:

Regelmäßige Vorlesungen in Ernährungsmedizin, Präventivmedizin, Pathophysiologie und Krankheiten, Recent Topics

Ausgewählte Mitgliedschaften:

Deutsche Adipositas Gesellschaft, Deutsche Diabetes Gesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Ernährung, European Association for the Study of Obesity (EASO), European Association for the Study of Diabetes (EASD) u.a.

Tagungspräsidentschaften:

Deutsche Adipositas Gesellschaft 1999 Düsseldorf, Deutsche Diabetes Gesellschaft 2008 München, Deutsche Gesellschaft für Ernährung 2012 Freising-Weihenstephan, Europäische Diabetes Gesellschaft 2016 München u.a.

Mitglied verschiedener Kommissionen:

Mitglied der Verbraucherkommission der Bayerischen Staatsregierung, Editior-in-Chief Obesity Facts (European Journal of Obesity) u.a.

Ausgewählte Auszeichnungen, Preise:

Mitglied der Leopoldina Nationale Akademie der Wissenschaften
Forschungspreis der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V.